Der Islam und die Zwangsverlobung zweier Kleinkinder im Alter 3 und 5 Jahren

Hala (3) und Chalid (5) wurden von ihren Eltern zwangsverlogt

Hala (3) und Chalid (5) wurden von ihren Eltern zwangsverlogt

24. Oktober 2010 – 13:27 Uhr – von Thomas Lachetta

Wird dies bald auch in Deutschland geschehen? In Syrien ist die Heirat unter Minderjährigen ein Bestandteil der islamischen Kultur. So werden schon die Allerkleinsten von ihren Eltern zwangsverlobt. So geschehen in der syrischen Stadt Homs, als die Eltern der Kleinen Hala (gerade erst 3 Jahre jung!) und die Eltern des Kleinen Chalid (gerade erst 5 Jahre jung!) die Verlobung ihrer Kinder bekanntgaben. Mit unseren westlichen Wertevorstellungen ist eine solche Zwangsverlobung selbstverständlich Anormal. Aber der Islam scheint eine solche Zwangsverlobung  für Willkommen zu heißen.

Die BILD schreibt zwar:

Lokale und internationale Menschenrechtsgruppen fordern seit Jahren, dass die Verheiratung von Teenagern verboten wird.

legt dann jedoch nach mit:

Islamisten wollen das jedoch verhindern.

Menschenrechte sind den Islamisten also egal :( Wenn ich mich jetzt an die erst kürzlich ausgesprochenen  Worte von Deutschlands Bundespräsidenten Christian Wulff erinnere,  der sagte dass der Islam zu Deutschland gehöre, bekomme ich Angst um unserer deutschen Kinder :(

27 Antworten zu Der Islam und die Zwangsverlobung zweier Kleinkinder im Alter 3 und 5 Jahren

  1. Kölschdoc sagt:

    Auch ein Beitrag zum Thema Ehen im muslimischen “Kultur”-kreis :

    http://zoelibat.blogspot.com/2010/10/ulfkotte-inzucht.html

    Samstag, 16. Oktober 2010
    Generation doof: Tabu-Thema importierte Inzucht
    Von Dr. Udo Ulfkotte

    Die immensen Folgekosten der muslimischen Inzucht trägt der deutsche Seuerzahler

    Seit der von Thilo Sarrazin angestoßenen Debatte um Zuwanderer aus dem islamischen Kulturkreis wird über viele Facetten einer angeblichen Bereicherung durch Zuwanderung gesprochen. Nur ein Thema klammert man dabei aus: die verniedlichend „Verwandtenheiraten“ genannten Hochzeiten von Menschen aus dem islamischen Kulturkreis, die schon vor der Heirat eng miteinander verwandt sind. Und den geringen IQ vieler „Bereicherer“. Für die Folgen zahlen wir alle einen hohen Preis.

    Haben Sie auch nur eine ungefähre Vorstellung davon, was wir Steuerzahler für die aus verharmlosend „Verwandtenheiraten“ genannten Inzucht-Verbindungen und die aus ihnen hervorgehenden Kinder bezahlen müssen? Wie wir in diesem Bericht (mit zahlreichen wissenschaftlichen Quellen) sehen werden, sind ein häufig geringer IQ und schwere geistige Störungen eine der vielen Folgen solcher Inzucht-Ehen.

    Es gibt in Deutschland viele Tabu-Themen in Zusammenhang mit dem islamischen Kulturkreis. Niemals würden deutschen Zeitungen darüber berichten, dass führende europäische Muslime in den Moslem-Verbänden in diesen Tagen zu mehr gesellschaftlicher Akzeptanz für Vergewaltigungen in der Ehe aufrufen.[1]

    • Liese sagt:

      Können sie ja , da unsere Politiker ja geschützt werden und es sich bei Vergewaltigungen anderstgläubiger Frauen bzw.auch bei Musliminen nur um” Einzelfälle” handelt .Der dazugehörige” Verbotsirrtum” stellt den Muslimen einen Freibrief aus.Verrückte Welt,entrückte Politiker, armes Deutschland

  2. Kim sagt:

    Islamisten wollen irgendetwas. Der Islam gehört zu Deutschland. Das widerspricht sich nicht.
    Wenn fundamentalistischer Katholik ein Verbrechen begeht, habe ich damit nichts zu tun, auch wenn ich dem Namen nach selbst Katholik bin.
    Dass diese Unterscheidung immer wieder übergangen wird.

    • anu sagt:

      islam mohammedaner muselmann muslim muslima musel moslem
      islamisten coranschüler ( taliban)
      alles dasselbe ,- alle hängen der gleichen faschistoiden theologie an..
      “”Wenn fundamentalistischer Katholik “”
      also ich bin im neuen testament gerne fundamentalist- denn jesus war
      ja der erste fundamentalist,- und darauf bin ich stolz!
      den er hat niemals zur gewalt aufgerufen!
      ein verbrechen begeht immer der mensch ,- ein christ kann sich da auf
      jesus nicht berufen!
      nur bei euch muselmanen hat ja der erste fundamentalist muhammed
      zur gewalt aufgerufen- und ihr deppen führts auch noch aus!
      das ist schon der erste unterschied!
      und nochmal – der islam diese faschistoide ideologie gehört nirgenwo hin !
      wir können auf euch verzichten – auf deinen blutrünstigen allha auf deine phädophilen
      muhammed und euer blutbuch coran!

  3. Liese sagt:

    KIm: Genaus wie der Islam lebt auch das Christentum in einer einzigen Lüge,das heisst aber nicht das ich , nachdem ich gelernt habe die Kirche zu ignorieren,mich mit einer religionsgetarnten Ideologie auseinandersetzen möchte .Wobei das wäre noch das kleiner Übel. Das große Übel ist, das mir die eigenen Volksverräter…ähh. vertreter in den Rücken fallen und mich und meine Kinder für ihre Political correctnes opfern.

  4. Cyrus sagt:

    Ja, wenn es nach Herrn Ch. Wulff geht, gehört so etwas auch bald zu Deutschland – wie der Islam.

    ABER OHNE UNS!!!

    Cyrus

  5. vera sagt:

    Der Islam gehoert weder zu Deutschland noch zu Europa; der Islam ist eine aggressive totalitaere Ideologie mit einem Hauch von Religion strebend nach Weltmacht unter der Scharia; der Islam fuehrt uns zurueck ins Mittelalter.
    Die Tuerkei darf NIE EU-Mitglied werden. Hierueber muss die europaeische Bevoelkerung abstimmen koennen durch Volksentscheide, denn die Mehrheit der Bevoelkerung will keine Tuerkei in die EU. Alle muslimischen Analfabeten aus Anatolien werden Europa ueberrollen und die Sozialsysteme werden platzen.

  6. Kim sagt:

    Die Türkei ist ein säkularer Staat und hat als solcher nicht direkt etwas mit dem Islam zu tun.

    Auch das Christentum kam irgendwann einmal nach Deutschland, und hat in der Folge natürlich seine Geschichte geprägt. Wenn aber Religionsfreiheit herrscht, muss man auch dem Islam diese Chance geben – natürlich im Rahmen der Gesetze, aber das ist indiskutabel und muss nicht ständig erwähnt werden.

    Und für all die, die ständig nach brutalen oder unzivilisierten Stellen im Quran suchen: Habt ihr jemals die verdammte Bibel gelesen? Wenn uns der Islam “zurück ins Mittelalter befördert”, sollte man doch bedenken, was der entscheidende gesellschaftliche Faktor für das dunkle Mittelalter war: die beherrschende Stellung der katholischen Kirche. Und wenn das Christentum keine Ideologie ist, weiß ich auch nicht weiter.

    Achso, und die Political Correctness ist meines Erachtens eine der größten Errungenschaften des 20. Jahrhunderts. Das Schimpfen darüber ist doch nur die Ausrede des Bigotten, seine stumpfen Hetzreden zu rechtfertigen.

    Yay, unzusammenhängende Argumente.

    • anu sagt:

      du träumst wohl mister unwissend?

      die türkei nicht vom islam gefangen?

      du bist mir echt zu dumm um darauf ne antwort zu geben.

      die türkei hat millionenfach genozid betrieben um

      islamisch zu werden!

      ich verzichte darauf dir irgendwas reinzukopieren,-

      und die bibel ist sicher nicht die -verdammte bibel-

      dein phädophiler muhammed hat sich einige stellen

      daraus gestohlen,-der islam gehört nicht nach europa

      und in ferner zukunft wird er sich mit sicherheit

      von selbst erledigen ,auch in heute islamischen

      ländern,-da kannst gift drauf nehmen –

      wir wollen den islam nicht .. capiert!

      er ist nicht compatibel mit freidenkenden menschen!

      • Kim sagt:

        Es ist nicht “mein” Mohammed. Es ist doch interessant, wie ich sofort für einen Moslem gehalten werde, wenn ich die Grundprinzipien unseres Staates hochhalte.
        Und übrigens: Wer die Argumente anderer prinzipiell als “dumm”, da den eigenen gegenläufig abtut, macht sich lächerlich. Vor allem, wenn darauf keine eigenen mehr folgen.

  7. Kim sagt:

    Und hey, Vera: “Muslimische Analfabeten”? Reichlich peinlich. Liest sich fast wie Realsatire.

  8. Venetic sagt:

    @Kim – Lesen Sie, bitte, die Aussagen vom Premierminister Erdogan. Insbesondere das, was er in der Kölner Arena vor 10.000 Türken gesagt hat. Das genügt, um sich eine Idee der “sekularen” Türkei zu machen.

  9. Kim sagt:

    Natürlich ist es Unsinn, zu behaupten, Assimilation sei ein Verbechen gegen die Menschlichkeit. Aber ich möchte auch nicht, dass man aus Aussagen von Kanzlerin Merkel etwas über mich schlussfolgert.

    Keine Antworten auf den Rest?

  10. anu sagt:

    ..schon klar- bei den musels bellen ja auch die schweine..

    -menschenrecht ist unteilbar!-

    auch musels ändern daran nichts!

  11. anu sagt:

    … und ausserdem fängt bei musels das menschsein

    erst an – wenn du reinrassiger musel bist!

    ansonsten –

    Abartiges Volk diese Koranfiguren!!!

    Zeit mal gelegentlich einen Blick in die Satzung der herzallerliebsten Müslis zu werfen:

    Hier eine klitzekleine Blütenlese:

    Sure 2,191
    Pa: Und tötet sie (d.h. die heidnischen Gegner), wo (immer) ihr sie zu fassen bekommt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben!
    Sure 2,193
    Pa: Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird!
    Sure 2,216
    Pa: Euch ist vorgeschrieben, (gegen die Ungläubigen) zu kämpfen, obwohl es euch zuwider ist.
    Sure 2,244
    Pa: Und kämpft um Allahs willen!
    Sure 4,74
    Pa: Und wenn einer um Allahs willen kämpft, und er wird getötet – oder er siegt -, werden wir ihm (im Jenseits) gewaltigen Lohn geben.
    Sure 4,76
    Pa: Diejenigen, die gläubig sind, kämpfen um Allahs willen, diejenigen, die ungläubig sind, um der Götzen willen. Kämpft nun gegen die Freunde des Satans!
    Sure 4,104
    Pa: Und lasst nicht nach in eurer Bereitschaft, den Feind aufzusuchen und zum Kampf zu stellen.
    Sure 5,35
    Pa: Ihr Gläubigen! Fürchtet Allah und trachtet danach, ihm nahe zu kommen, und führet um seinetwillen Krieg.
    Sure 8,12
    Pa: Haut (ihnen [ den Ungläubigen ] mit dem Schwert) auf den Nacken und schlagt zu auf jeden Finger von ihnen!
    Sure 8,39 [textgleich mit Sure 2,193]
    Pa: Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird!
    Sure 9,5
    Pa: Und wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf.
    Sure 9,36
    Pa: Und kämpft allesamt gegen die Heiden, so wie sie allesamt gegen euch kämpfen.
    Sure 9,111
    Pa: Nun müssen sie (die Gläubigen) um Allahs willen kämpfen und dabei töten oder den Tod erleiden.
    Sure 9,123
    Pa: Ihr Gläubigen! Kämpft gegen diejenigen von den Ungläubigen, die euch nahe sind! Sie sollen merken, dass ihr hart sein könnt.
    Sure 47,35
    Pa: Lasst nun (in eurem Kampfeswillen) nicht nach und ruft (die Gegner) nicht (vorzeitig) zum Frieden, wo ihr doch (letzten Endes) die Oberhand haben werdet!

    2. Volksverhetzung, Beschimpfung von Bekenntnissen
    8, 55
    Pa: Als die schlimmsten Tiere gelten bei Allah diejenigen, die ungläubig sind und (auch) nicht glauben werden (?).
    Pa: Die Ungläubigen aber genießen (ihr kurz befristetes Dasein) und verleiben sich (gedankenlos) ihre Nahrung ein (wörtlich: essen), wie das Vieh es tut. Sie werden ihr Quartier im Höllenfeuer haben.
    Pa: Sie [die zuerst gläubig waren, dann aber wieder abgefallen sind] sind die (wahren) Feinde. Darum nimm dich vor ihnen in acht! Diese allahverfluchten (Leute) (wörtlich: Allah bekämpfe sie)!

    3. Aufforderung zu Verstümmelungen und Züchtigungen
    Sure 5,38
    Pa: Wenn ein Mann oder eine Frau einen Diebstahl begangen hat, dann haut ihnen die Hand ab.
    Sure 24,2
    Pa: Wenn eine Frau und ein Mann Unzucht begehen, dann verabreicht jedem von ihnen 100 Hiebe!
    Sure 24,4
    Pa: Und wenn welche ehrbare Frauen in Verruf bringen und hierauf keine vier Zeugen beibringen, dann verabreicht ihnen 80 Hiebe …
    Sure 4,34
    Pa: Die Männer stehen über den Frauen … Und wenn ihr fürchtet, dass Frauen sich auflehnen, dann vermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie.

    4. Billigung von Hausfriedensbruch und Diebstahl
    Sure 24,29
    Pa: Es ist (aber) keine Sünde für euch, Häuser zu betreten, die nicht (eigentlich) bewohnt sind, und in denen etwas ist, das ihr benötigt.

    5. Verstoß gegen den Gleichheitssatz
    Sure 2,228
    Pa: Und die Männer stehen (bei alledem) eine Stufe über ihnen [den Frauen]
    Sure 4,11
    Pa: Auf (ein Kind) männlichen Geschlechts kommt (bei der Erbteilung) gleichviel wie auf zwei weiblichen Geschlechts.
    Sure 9,29
    Pa: Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und den jüngsten Tag glauben und nicht verbieten (oder: für verboten erklären), was Allah und sein Gesandter verboten haben, und nicht der wahren Religion angehören – von denen, die die Schrift erhalten haben – (kämpft gegen sie), bis sie kleinlaut aus der Hand (?) Tribut entrichten!

    6. Verstoß gegen allgemeine Persönlichkeitsrechte
    Sure 2,223
    Pa: Eure Frauen sind euch ein Saatfeld. Geht zu (diesem) eurem Saatfeld, wo immer ihr wollt.
    Sure 4,15
    Pa: Und wenn welche von euren Frauen etwas Abscheuliches begehen, so verlangt, daß vier von euch (Männern) gegen sie zeugen! Wenn sie (tatsächlich) zeugen, dann haltet sie im Haus fest, bis der Tod sie abberuft oder Allah ihnen eine Möglichkeit schafft, (ins normale Leben zurückzukehren)!
    Sure 33,36

    F. Verstoß gegen allgemeine Persönlichkeitsrechte
    Pa: Und weder ein gläubiger Mann noch eine gläubige Frau dürfen, wenn Allah und sein Gesandter eine Angelegenheit (die sie betrifft) entschieden haben, in (dieser) ihrer Angelegenheit (frei) wählen.
    Sure 33,50

    Pa: Prophet! Wir haben dir zur Ehe erlaubt: deine Gattinnen, denen du ihren Lohn gegeben hast; was du (an Sklavinnen) besitzt, (ein Besitz, der) dir von Allah (als Beute) zugewiesen (worden ist); die Töchter deines Onkels und deiner Tanten väterlicherseits und deines Onkels und deiner Tanten mütterlicherseits, die mit dir ausgewandert sind; (weiter) eine (jede) gläubige Frau, wenn sie sich dem Propheten schenkt und er (seinerseits) sie heiraten will. Das (letztere?) gilt in Sonderheit für dich im Gegensatz zu den (anderen) Gläubigen.
    Sure 60,10
    Pa: Die gläubigen Frauen (wörtlich: Sie) sind diesen (wörtlich: ihnen, d.h.den ungläubigen Männern) nicht (zur Ehe) erlaubt, und umgekehrt.

    7. Verweigern der Glaubensfreiheit
    Sure 2,191
    Pa: Der Versuch (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, ist schlimmer als Töten.
    Sure 2,217
    Pa: Und der Versuch (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, wiegt schwerer als Töten.
    Sure 47,8
    Pa: Diejenigen aber, die ungläubig sind, – nieder mit ihnen!

    8. Pflicht zur Wahrheit
    Sure 5,89
    Pa: Allah belangt euch (beim Gericht?) nicht wegen des (leeren) Geredes in euren Eiden. Er belangt euch vielmehr, wenn ihr eine (regelrechte) eidliche Bindung eingeht (und diese dann nicht haltet). Die Sühne dafür besteht darin, daß man zehn Arme beköstigt, so wie ihr gewöhnlich (wörtlich: im Durchschnitt) eure (eigenen) Angehörigen beköstigt, oder sie kleidet oder einen Sklaven in Freiheit setzt. Und wenn einer keine Möglichkeit (zu derartigen Sühneleistungen) findet, hat er (dafür) drei Tage zu fasten. Das ist die Sühne für eure Eide, wenn ihr schwört (und hierauf eidbrüchig werdet).
    Sure 66,2
    Pa: Allah hat für euch angeordnet, ihr sollt eure (unbedachten?) Eide (durch eine Sühneleistung?) annullieren (wörtlich: lösen).

    9. Diverse Suren
    Sure 47, 4-5: “Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande!“
    Sure 48, 28: “Er ist es, der seinen Gesandten (Mohammed) geschickt hat mit der Führung und der Religion der Wahrheit, daß er sie siegreich mache über jede andere Religion. Und Allah genügt als Bezeuger.” (siehe auch 5.34)
    Sure 66, 9: “Prophet! Führe Krieg gegen die Ungläubigen und die Heuchler (munaafiqien) und sei hart gegen sie! Die Hölle wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Ende!“
    Sure 9, 123: “O die ihr glaubt, kämpfet wider jene der Ungläubigen, die euch benachbart sind, und laßt sie in euch Härte finden; und wisset, daß Allah mit den Gottesfürchtigen ist.“
    Sure 8, 39: „Und kämpfet wider sie, bis kein Bürgerkrieg mehr ist und bis alles an Allah glaubt..“
    Sure 98, 6: „Siehe die Ungläubigen vom Volk der Schrift (d.h. Juden und Christen) … Sie sind die schlechtesten der Geschöpfe.“
    Sure 61„Die Schlachtordnung“, Vers 3 u. 4 :„Großen Hass erzeugt es bei Allah, dass ihr sprecht, was ihr nicht tut. Siehe Allah liebt die, welche in seinem Weg in Schlachtordnung kämpfen, als wären sie ein gefestigter Bau.“
    Sure 4, 89: “Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so daß ihr alle gleich seiet. Nehmet euch daher keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswandern auf Allahs Weg. Und wenn sie sich abkehren (vom Glauben), dann ergreifet sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet; und nehmet euch keinen von ihnen zum Freunde oder zum Helfer.“
    Sure 2, 216: “Vorgeschrieben ist euch der Kampf, doch ist er euch ein Abscheu. Aber vielleicht verabscheut ihr ein Ding, das gut für euch ist, und vielleicht liebt ihr ein Ding, das schlecht für euch ist; und Allah weiß, ihr aber wisset nicht.” Gemeint ist der Kampf mit Waffen.“
    Sure 4, 74: “Und so soll kämpfen in Allahs Weg, wer das irdische Leben verkauft für das Jenseits. Und wer da kämpft in Allahs Weg, falle er oder siege er, wahrlich dem geben wir gewaltigen Lohn.”
    Hadit 14, Von ibn Mas’ud: “Allahs Gesandter salla Allah u alihi wa sallamhat gesagt: Das Blut eines Moslim ist nicht erlaubt, außer in einem dieser drei Fälle: der verheiratete Ehebrecher, Leben um Leben (Blutrache), und der seinen Glauben Verlassende, von seiner Gemeinschaft Getrennte. Dies berichteten Buhari und Moslim.“

    Sure 9, 5: „Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so lasst sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist verzeihend und barmherzig.“
    Sure 9: „Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf! …“
    Sure 9, 52: “Erwartet ihr (die Ungläubigen) etwa, dass uns nicht eins der beiden schönsten Dinge treffen wird (Sieg oder Märtyrertod)?’ Und wir erwarten von euch (den Ungläubigen), dass euch Allah mit einer Strafe treffen wird, sei es von Ihm oder durch unsere Hand. Und so wartet; siehe wir warten mit euch.“
    Sure 2,193: ´Und bekämpfet sie, bis die Verführung [zum Unglauben] aufgehört hat, und der Glaube an Allah da ist….´
    Sure 9, 111: „Siehe, Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft. Sie sollen kämpfen in Allahs Weg und töten und getötet werden. … Freut euch daher des Geschäfts, das ihr abgeschlossen habt; und das ist die große Glückseligkeit.“
    Sure 4, 76: „Wer da glaubt, kämpft in Allahs Weg, und wer da nicht glaubt, kämpft im Weg des Tagut. So bekämpfet des Satans Freunde. Siehe, des Satans List ist schwach.“
    Sure 4, 84: „So kämpfe in Allahs Weg; nur du sollst (dazu) gezwungen werden; und sporne die Gläubigen an. …“
    Sure 5,17: „Ungläubig sind gewiß diejenigen, die sagen: Christus, der Sohn Marias, ist Gott!“
    Sure 9, 41: ´Ziehet aus, leicht und schwer (bewaffnet), und eifert mit Gut und Blut in Allahs Weg.´
    Sure 4, 104: „Und erlahmet nicht in der Verfolgung des Volkes (der Ungläubigen); leidet ihr, so leiden sie, wie ihr leidet. …“
    Sure 47, 35: „Werdet daher nicht matt und ladet (sie) nicht ein zum Frieden, während ihr die Oberhand habt; …“
    Sure 5, 38 (42): „Und der Dieb und die Diebin, schneidet ihnen ihre Hände ab als Lohn für ihre Taten. (Dies ist) ein Exempel von Allah, und Allah ist mächtig und weise.“
    Sure 4, 89: “Wenn sie sich abkehren, dann greift sie und tötet sie, wo immer ihr sie findet.”
    Die 85. Sure des Korans droht jedem, der „die Gläubigen herausfordert“, die „Strafe der Verbrennung“ an.

    ————-

  12. Kim sagt:

    Yeah, einen Haufen beliebige Suren irgendwo reinzukopieren hat schon einige überzeugt. Ich könnte das gleiche mit ähnlich blutrünstigen und primitiven Bibelversen tun.

  13. anu sagt:

    da du scheinbar keine ahnung von bibel und coran hast

    lass es lieber klugzuscheissen..

    dir ist der unterschied von beiden büchern nicht bekannt

    das alte testament kennst du nicht sonst würdest nicht

    solchen blödsinn schreiben..

    und das neue testament ,- da wirst du nichts finden wo

    jemand zur gewalt aufruft!

    sicher sind es beliebige suren ,- aber der ganze coran

    ist eine aufforderung zur gewalt ,- wennst den

    schiefhältst tropft blut heraus..

    was die faschistoide idologie des islam ( unterwerfung)

    betrifft- darfst ruhig konvertieren..

    da gibts dann aber kein zurück mehr ..

    auch das ist ein kleiner aber wichtiger unterschied.

    also- nicht dummschwätzen!

    kopier dir noch ne kleinigkeit herein..

    Sure 2,190 “Erschlagt sie (Juden und Chr.) wo immer ihr auf sie stosst.
    Sure 9,4 “tötet sie wo immer ihr sie findet…lauert ihnen aus jedem Hinterhalt auf”
    Sure 48,15 “kämpft gegen sie es sei den sie treten zum Islam über”
    Sure 4,88 ” wenn sie sich abwenden dann ergreift sie und tötet sie wo immer ihr sie auffindet und nehmt euch keinen von ihnen zum Freund oder Helfer”
    Sure 9,30 Sure 47,37 Sure 9,112 Sure 8,5

    aus dem blutbuch coran …..

    • Kim sagt:

      Sie machen sich sowas von lächerlich. Es ist perfide, zu behaupten, die Menschenrechte hochzuhalten, indem man die Menschenrechte anderer verletzt, indem man ihre Religion diskriminiert.

      • anu sagt:

        antworte dir ein letztesmal–bist mir echt zu primitiv

        da der islam keine menschenrechte kennt -und auch keine

        religion ist sonder ein faschistoides totalitäres

        system..liegt auch

        keine diskriminierung vor..

        ein system das die menschenrechte ad absurdum führt

        gehört bekämpft ,-

        sagte es schon einmal – du bist eine wissensnull!

        eben ein klugscheißer !

        im gegensatz zu dir kenn ich die menschenrechte

        halt also dein schandmaul und verbreit nicht solchen

        schwachsinn.. nimmt dir eh keiner ab!

  14. Kim sagt:

    Anu: Dass Sie nicht merken, wie mangelhaft ihre Argumentationskette ist, ist noch das allerschlimmste hier.

  15. Jonas M. sagt:

    Noch viel abscheulicher als die Zwangsverlobung zwischen Kindern ist doch die Zwangsverheiratung eines Kindes mit einem Erwachsenen, was in denselben Ländern ebenfalls üblich ist…

  16. Liese Bunte sagt:

    Hallo Kim, du bist wohl Wissensressistent, bzw. läufst mit Scheuklappen durchs Leben.Ohne dich beleidigen zu wollen, aber anderst ist deine rosa Brille nicht zu umschreiben. Natürlich und ich glaube auch bewusst schraubst du die Emotionen in diesem Thread nach oben um dich dann daran zu beglücken wie sehr sich andere “hochschaukeln”.
    Doch eines (ohne dich jetzt auf alle deine hier aufgefundenen Wissenslücken hinzuweisen), der Islam ist keine Religion sondern eine Ideologie , deren Grundlage die Sharia bildet. Die Sharia fußt jedoch im Koran und beeinflusst somit jeden stark gläubigen Muslim. Solltest du nicht einmal dies Wissen, so geh erst einmal deine Hausaufgaben machen bevor du dich an Ursachengesprächen versuchst.

  17. Kim sagt:

    Sehen Sie nicht, wie lächerlich das ganze ist? Sie postulieren schlichtweg, dass der Islam eine “Ideologie” sei. Abgesehen davon, dass natürlich jede einzelne Religion bis zu einem gewissen Maß einen ideologischen Unterbau braucht, glaube ich nicht, dass Sie alle sich tatsächlich mit dem Thema befasst haben, sondern irgendwelche Panikmache für bare Münze nehmen. Haben Sie sich schon einmal mit einem Moslem unterhalten? Ich habe da bis jetzt praktisch ausschließlich positive Erfahrungen gemacht.

  18. Liese Bunte sagt:

    Machen sie es sich jetzt nicht zu einfach?
    Ich habe meiner Mutter zuliebe mehrfach mit ihr die Türkei aufgesucht,( von dem Betrugsschaden,55.000 DM will ich heute auch nicht anfangen, auch nicht von dem Einbruch, den Baumängeln,der Verlogenheit ect.)
    Wir haben auch schon Muslime als Arbeitnehmer beschäftigt.Doch deren Arbeitsmoral und Arbeitsqualität lies zu sehr zu wünschen übrig)
    All die Gründe die gegen “Südländer “sprechen mag ich gar nicht schreiben, da kommen zuviele Stressmomente wieder in Erinnerung.Auch nicht vom 7 Jährigen Bruder des ersten Freundes meiner Tochter(Spätaussieldler aus dem Muslimisch geprägten Kasachstan) der sich im Haus der Eltern erlauben durfte meine damals 15 jährige Tochter als Hure zu betiteln. Ganz zu schweigen von den Ohrfeigen und der beinahevergewaltigung durch ihren Freund, was sie mir jedoch erst 4 Jahre später erzählte.
    Auch nicht von den Migrationskosten die leider auch jene Menschen zu zahlen haben die an der “Kulturbereicherung” ncht teilhaben wollen.
    Die Christliche Religion verabscheue ich auch, aber jene hat bereits Einsicht gezeigt. Der Islam bewegt sich allerdings noch im 7 Jahrhundert.
    Und selbst wenn sie mir all dies nicht glauben mögen, wenn sie bisher als eine der wenigen nur gute Erfahrungen gemacht haben, können 70 % der Deutschen Bevölkerung irren? Können Bundesstatistiken Lügen?
    Sind es denn 80 % schwarzhaarige Deutsche die in den Gefängnissen sitzen? Sie müssen lernen zwischen den veröffentlichten Nachrichten zu lesen.Wenn selbst die Stasimitarbeiterin Merkel sagt Multikulti ist gescheitert (obwohl sie mit deutlich Druck versucht die “Integration” zu fördern, dann wird das wohl irgendwoherkommen.Und bestimmt nicht aus ihrem Wolkenkukucksheim.
    Darsalam” Aus dem Haus des Krieges”, wie unser ungäubiges Land im Koran genannt wird , verbleibe ich fassungslos über ihre Unwissentheit.
    L.Bunte

  19. Aktivposten sagt:

    Es ging hier ja in der Meldung in erster Linie um die Verlobung zweier Kleinkinder. Vielleicht ist einigen noch die Meldung aus den Emiraten oder Saudi-Arabien im Gedächtnis, wo eine 10-jährige (!!!!) mit Hilfe von Verwandten die Scheidung von ihrem 30 Jahre älteren “Ehemann” durchgesetzt hat.
    Solche Auswüchse sind eben keine Einzelfälle, sondern (bis auf Ägypten, wo sich gerade eine gesündere Position zumindest in den Städten durchsetzt), sondern eher die Regel. Meine Frau hat gute Kontakte zu Asylbewerbern (obwohl sie gläubige Christin) ist, und hat dementsprechend Leid und Elend dieser Mädchen mitbekommen. Eine 13-jährige, die in Deutschland nach Koranrecht vor dem Imam verheiratet wurde, dachte ernsthaft, daß sie zum Schwagerwerden eine Pille mehmen müßte und nur die Ungläubigen Geschlechtsverkehr betreiben, nicht aber die Moslems. Nachdem Sie mit 15 dann das zweite Kind bekam, hat sie sich heimlich die Spirale einsetzen lassen. Ihr Mann bekam das raus und prügelte sie windelweich. Eine Anzeige bei der Polizei seitens meiner Frau wurde abgelent, man mische sich grundsätzlich nicht in solche Angelegenheiten ein.
    Schon Mohammed hat nicht nur mehrere Frauen geheiratet, sondern eine 8-jährige als seine Lieblingsfrau bezeichnet.
    “Ehebrecher” werden bis heute auf brutale Weise gesteinigt.-
    Wie anders dagegen Jesus Christus, der die Ehebrecherin nicht verurteilte (Joh. 8), der die Frau am Jakobsbrunnen ernst nahm (Joh.4), der die Scheidungspraxis der Juden verurteilte, der zur Verbreitung des Evangeliums weder Gewalt anwandte noch zur Gewalt aufrief. Seine Jünger übrigens auch nicht.
    (Anm.: die kath. Kirche ist keine christl. Einrichtung (sondern eine in der Tradition Babylons stehende), die haben auch zu Zeiten der immer wieder gerne angeführten Kreuzzüge die wahren Gläubigen, die sich dem Kirchendiktat nicht beugen wollten, brutal und ohne Gnade verfolgt. Stichworte z.B. Hussiten, Lollarden, die waren zwar beide später als die Kreuzzüge, aber solche Bewegungen gab es, seit Konstantin das Christentum zur Staatsreligion machte und damit den lebendigen Glauben auslöschte).
    Wenn Nachfolge, dann Jesus Christus, aber niemals Mohammed.

  20. Aktivposten sagt:

    Das heißt natürlich “Schwanger werden” und nicht “Schwagerwerden”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: